Zweifeldsporthalle Unicampus

Projektbeschreibung

Die Zweifelsporthalle befindet sich auf einem Konversionsgebiet, auf welchem ehemals ein US-Reservelazarett angesiedelt war. Sie dient als Erweiterung für den FH Umwelt Campus Birkenfeld.

Die dreigeschossige Sporthalle liegt am Hang und ist in diesen eingebettet. In diesem Bereich befinden sich die dienenden Räume wie Technik, Umkleiden und Duschen.

Die Sportfläche im EG ist über die lange Seite bodentief verglast und eröffnet somit den Blick auf den außenliegenden Sportplatz, um den Bezug zwischen Innen- und Außensport zu verdeutlichen.

Die Seitenflächen sind geschlossen und mit Schieferplatten verkleidet.

Ein besonderes Merkmal dieses Bauvorhabens befindet sich auf der obersten Ebene. Hier befindet sich die Lüftungstechnik mit einer großen Glasfront. Diese wird von der FH als Anschauungsobjekt und zu Schulungszwecken verwendet.

Projektname

Zweifeldsporthalle Umwelt-Campus Birkenfeld //

Neubau

 

Entwurfsverfasser

Matthias Sieveke, Prof. Dr.-Ing. Architekt // Trier

 

Bauleitung

plan art GmbH // Kaiserslautern

 

Standort

Hoppstädten-Weiersbach

 

Bauzeit

2009 – 2010

 

Bauvolumen

BGF: ca. N. N. m²
BRI: ca. 18.300 m³

 

Baukosten

4,7 Mio. €

 

Bauherr

Zweckverband Projektebtwicklung

Umwelt-Campus Birkenfeld

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner