Sattelkammer – Heidelberger Schloss

Projektbeschreibung

Im Zuge des Neubaus des Besucherzentrums des Heidelberger Schlosses wird die nebenan, direkt gegenüber des Brückenhauses liegende Sattelkammer nach Plänen von Max Dudler Architekten umgebaut, um eine Selbstbedienungsgastronomie mit ca. 50 Sitzplätzen und Straßenverkauf zu schaffen. Sämtliche in den 80er Jahren getätigten Eingriffe werden entfernt und der ca. 7,50 m hohe Raum durch Umstrukturierung wieder in seiner ganzen Größe hergestellt. In den Nebenräumen werden neue Decken behutsam an das Bestandsmauerwerk verankert, um Platz für Lagermöglichkeiten und einen Technikraum zu schaffen. Durch die verwendeten Materialien im Innenausbau wird eine Verbindung zum nebenanliegenden Besucherzentrum geschaffen.

Projektname

Umbau eines Restaurants in der

bestehenden Sattelkammer // Umbau

 

Entwurfsverfasser

Max Dudler Architekten // Berlin

 

Projektbeteiligung plan art

Kosten // Vergabe // Termine // Bauleitung

 

Standort

Heidelberg

 

Bauzeit

2014 – 2017

 

Bauvolumen

BGF: ca. 225 m²
BRI: ca. 2.783 m³

 

Baukosten

ca. 1,3 Mio. €

 

Bauherr

Vermögen und Bau Baden-Württemberg