DFKI Kaiserslautern 2. BA

Projektbeschreibung

Anfang 2009 erhielten wir, das Planungsteam um das Büro plan art GmbH, zuständig für die Architektur, das Ingenieurbüro N+M Kaiserslautern für die Elektroplanung und das Ingenieurbüro Sappok Pirmasens für die Haustechnikplanung sowie das Büro WZ- Ingenieure für die Baustatik, den Zuschlag in einer europaweiten Ausschreibung der Architekten- und Planungsleistungen.

 

Auf Grundlage von weiterem Flächenbedarf wurde die Vision eines 2. Bauabschnittes immer greifbarer. Das bereits im 1. Bauabschnitt vorgelegte Gesamtkonzept konnte nunmehr seine Umsetzung finden. Es entstand ein Gebäude, das in seiner Architektursprache und –form dem des 1. Bauabschnittes entspricht. Ein harmonisches Fortführen des Bewährten wurde hier angestrebt. Die Grundlage zum Entwurf bildete eine lichtdurchflutete offene Architektur. Die vorgelagerte Plazafläche unterstreicht diesen Aspekt in Bezug auf Begegnung, Offenheit und Transparenz als Grundlage eines optimalen Arbeitsumfeldes.

Projektname

Deutsches Forschnungszentrum für

Künstliche Intelligenz 2. BA (DFKI) // Neubau

 

Entwurfsverfasser

plan art GmbH // Kaiserslautern

 

Bauleitung

plan art GmbH // Kaiserslautern

 

Standort

Trippstadter Strasse // Kaiserslautern

 

Bauzeit

2009 – 2011

 

Bauvolumen

BGF: ca. 7.176 m²
BRI: ca. 23.236 m³

 

Baukosten

5,8 Mio. €

 

Bauherr

Deutsches Forschungszentrum für
Künstliche Intelligenz GmbH

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner