Champignonzucht Bürstadt

Projektbeschreibung

Bei diesem Bauvorhaben wurde eine Champignonzuchthalle mit einem Sozialgebäude für die Erntehelfer in Bürstadt errichtet. Zum Bau gehörte ebenso die Herstellung einer Außenanlage inklusive Infrastruktur, um das Gelände sinnvoll zu erschließen.

Die Halle besteht aus einer Rahmen-Riegel Konstruktion mit Sandwich-Paneelen.

Innerhalb der Halle befinden sich mehrere Zuchträume mit je ca. 300 m² Grundfläche. Zentral in der Halle ist der Logistikbereich geschaltet, welcher den Technikbereich, die Verpackungsstation und Reinigung, Kühlräume, Lager sowie Andockstationen für LKWs beinhaltet.

Das Sozialgebäude für die Erntehelfer wurde in Massivbauweise mit Vollwärmeschutz, Flachdach und extensiver Begrünung gefertigt. Energetisch wird das Sozialgebäude über Geothermie beliefert. Eine spätere Erweiterung der Anlage wurde bei der Planung bereits bedacht.

Projektname

Champignonzuchtbetrieb mit Hallen,

Sozialgebäude und Betriebsleiterwohnhaus //

Neubau

 

Entwurfsverfasser

plan art GmbH // Kaiserslautern

 

Bauleitung

plan art GmbH // Kaiserslautern

 

Standort

Bürstadt

 

Bauzeit

2015

 

Bauvolumen

BGF: ca. 14.210 m²
BRI: ca. 97.768 m³

 

Baukosten

18 Mio. €

 

Bauherr

Deckers Bürstadt KG

(Rheinland Champignon GmbH)

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner